Digitales Röntgen


.

Die digitale Bildgebung hat gegenüber dem konventionellen, analogen Verfahren deutliche Vorteile.
Innerhalb von Sekunden ist das Röntgenbild aufrufbar und kann vom Zahnarzt ausgewertet werden. Es weist eine höhere Bildqualität auf und kann mit Computerprogrammen nach bearbeitet werden. Durch die Digitaltechnik ist das Bild jederzeit für den kollegialen Austausch verfügbar und kann in vielfacher Form verschickt und ausgedruckt werden.

Im Gegensatz zum analogen Verfahren ist die Strahlenbelastung bei der digitalen Röntgenaufnahme bis zu 90% reduziert und ist der kosmischen Strahlung gleichzusetzen. Dies ist ein erheblicher Vorteil für den Patienten.

Das digitale Röntgenverfahren schont auch die Umwelt; Chemikalien, die bei der konventionellen Aufnahme auf Film verwendet werden, entfallen vollständig. .